10.09.2019

Das erste Sportgerichtsurteil der neuen Saison

Autor / Quelle: Björn Richter Jens Warnecke

Der SV Atter legte Protest gegen die Wertung des Spiels gegen den SV Kosova II ein. Folgendes Urteil wurde gefällt:

Unter den Beisitzern Joao Goncalves, Martin Farys, Siegfried Scholz sowie dem Vorsitzenden Jens Warnecke wurde in der mündlichen Verhandlung am 03.09.19 in Sachen:

Protest SV Atter gegen die Wertung des Spiels vom 14.08.2019 SV Atter - SV Kosova II

folgendes Urteil gefällt:

Der Protest wird in eine Anrufung umgedeutet.

Das Spiel wird mit 5:0 Toren und 3 Punkten für SV Atter gewertet, da der SV Kosova einen Spieler unter Verwendung der Spielberechtigung eines anderen Spielers eingesetzt hat.

SV Kosova wird wegen Einsatz beim Spiel unter Verwendung der Spielberechtigung eines anderen Spielers Geldstrafe von 150€ belegt.

Die Kosten des Verfahrens trägt SV Kosova.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 15.09.2019