24.07.2020

Neuer C-Lizenz-Trainerlehrgang startet im September

Autor / Quelle: Björn Richter Bernhard Lampe

Der Ausschuss für Qualifizierung des NFV Kreises Osnabrück-Stadt bietet für alle Interessierte eine Ausbildung zum Erwerb der DFB Trainer C-Lizenz mit dem Profil Kinder/Jugend an. Gleichzeitig wird der Übungsleiterschein erworben. In dieser Ausbildung wird fußballspezifisches, aber auch pädagogisches Grundwissen vermittelt. Im Mittelpunkt stehen praxisorientierte Spiel- und Übungsangebote für ein altersgerechtes und motivierendes Training. Trainer der Altersstufen Bambini- bis A-Juniorenteams werden mit praktikablen Hilfen für ein attraktives, spielerisches, zielgerichtetes, alters- und zeitgemäßes Training versorgt.

In insgesamt 120 Lerneinheiten (LE=45 Min), inklusive Prüfung, können Interessierte frühestens ab dem 15. Lebensjahr diese DFB Trainerlizenz beginnen und mit sechzehn erwerben. Die Ausbildungskosten betragen ca. € 220,-. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 20 begrenzt. Weitere Informationen sind auf der Homepage des NFV unter  http://www.nfv.de/ausbildung/trainer/c-trainer/ ersichtlich.
 
Der Lehrgang beginnt mit einem " Kick Off"  am Freitag, 18.09.2020 um 17:30 Uhr, Sportanlage SV Hellern, Klaus-Stürmer-Straße in 49076 Osnabrück. Bitte immer die persönliche Trainingsausrüstung mitbringen.

Wir planen die Ausbildung überwiegend an den Tagen Freitagabend / Samstagmorgen  in zusammenhängenden Blöcken mit  je 4 / 5 LE durchzuführen.  In Ergänzung werden wir erstmalig die Video-Lernplattform Edubreak (Lernen mit- und voneinander) einsetzen, um die Präsenzzeiten der Teilnehmer am eigentlichen Ausbildungsort zu reduzieren.

Anmeldungen sind ab sofort möglich
a) immer beim Vorsitzenden des Ausschusses für Qualifizierung, Bernhard Lampe, Kontaktdaten siehe oben;
b) und direkt über Link www.nfv.de - "suche" Sportschule - NFV Lehrgangsplan 2020 (Such-parameter - Traineraus- und  Fortbildung auf Kreisebene) -  "suche" Lehrgangsnummer 20-D-02363

Für Rückfragen / Informationen stehe ich gern zur Verfügung.
Mit sportlichem Gruß

Bernhard Lampe

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 02.08.2020