25.02.2019

Wichtige Infos zum Datenschutz für die Vereine

Autor / Quelle: Frank Schmidt Andree Schmeier Björn Richter

Jede Verarbeitung personenbezogener Daten benötigt eine Rechtsgrundlage. Für Vereine bietet sich hierfür besonders Art. 6 Abs. 1 lit. b der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) an. Dort steht, dass die Datenverarbeitung rechtmäßig ist, wenn sie der „Erfüllung eines Vertrags“ dient. Eine Vereinsmitgliedschaft ist als Vertragsverhältnis anzusehen, weshalb alle Datenverarbeitungen zulässig sind, die unmittelbar mit dem Vereinszielen zusammenhängen. Diese Ziele sollten möglichst detailliert und konkret in der Satzung beschrieben werden.

Diese Ziele sollten möglichst detailliert und konkret in der Satzung beschrieben werden.

Hier gibt es eine Anleitung zum Downloaden!!!

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 23.03.2019